Indische Schauspielerin täuscht für Krebskampagne Tod vor (www.zdf.de)
from Cokeser@feddit.de to dach@feddit.de on 05 Feb 2024 17:32
https://feddit.de/post/8617362

#dach

threaded - newest

Cokeser@feddit.de on 05 Feb 2024 17:36 collapse

Was sagt denn der Feddit Ethikrat dazu?

Ich bin im gemeinnützigen Krebsbekämpfungsfeld beruflich unterwegs, zwar komplett andere Sparte, aber vermutlich dadurch ein wenig befangen. Ich persönlich sehe so häufig, wie einfach es sein kann, Menschen zu helfen - im Fall von Gebärmutterhalskrebs sich selber zu schützen - und die Menschen das nicht wissen oder verstehen wollen. Daher bin ich für solche Stunts, um Aufmerksamkeit und Interesse am Thema zu erhöhen - gerade durch bekannte Persönlichkeiten.

Klar wird das auch eine gewisse Marketingaktion gewesen sein, aber nicht ohne Risiko.

Bin auf andere Meinungen gespannt.

taladar@feddit.de on 05 Feb 2024 19:57 collapse

Ich denke so lange sie vorher den Leuten Bescheid gesagt hat die sie persönlich kannten wie Freunden und Verwandtschaft sehe ich da kein Problem damit.