[ES] Fußball-Weltmeisterinnen halten doch an Länderspiel-Streik fest (www.deutschlandfunk.de)
from whome@discuss.tchncs.de to dach@feddit.de on 19 Sep 2023 08:30
https://discuss.tchncs.de/post/3471651

Der Länderspiel-Streik im spanischen Frauenfußball geht doch weiter. Nach ihrer Nominierung für die ersten beiden Spiele der UEFA Nations League teilten die Nationalspielerinnen um Weltfußballerin Alexia Putellas überraschend mit, sie würden die Aktion fortsetzen. Die nationale Sportbehörde kündigte einen Schlichtungsversuch an.

#dach

threaded - newest

whome@discuss.tchncs.de on 19 Sep 2023 08:32 next collapse

Wie stehen an der Seite der Spielerinnen und wollen sie nicht bestrafen. Aber wir müssen dem Gesetz Geltung verschaffen…¯\_(ツ)_/¯

SpeziSuchtel@feddit.de on 19 Sep 2023 09:28 collapse

Klingt für mich nach der perfekten Gelegenheit für einen Bummelstreik. Wenn Schweden mit 20:0 gewinnt haben die Spielerinnen ja trotzdem ihren Teil erfüllt und am Spiel teilgenommen.

whome@discuss.tchncs.de on 19 Sep 2023 11:48 collapse

<img alt="" src="https://discuss.tchncs.de/pictrs/image/28d5fe26-0701-4bfd-bb31-ad25cb469651.webm">

Mopswasser@feddit.de on 19 Sep 2023 08:33 collapse

Das hat übrigens wenn überhaupt nur am Rande mit der „Kuss-Affäre“ zu tun. Absolute Clown-Show, jeder arbeitet eifrig daran, dass wirklich niemand mehr an den WM-Titel denkt.

Tvkan@feddit.de on 19 Sep 2023 10:46 collapse

Oder aber die Kuss-Affäre der sexuelle Übergriff ist nur die Spitze des Eisbergs, und da liegt noch viel mehr im Argen.

“bEiDe sEiTeN” scheint mir hier deutlich daneben zu liegen.

Mopswasser@feddit.de on 19 Sep 2023 11:21 collapse

Anführungszeichen, offenbar nicht meine Äußerung. Ich habe überhaupt kein „beide Seiten“-Argument gemacht sondern den nicht eingeweihten Leser kurz darauf hingewiesen, dass der Streik und die sich darum entfaltende Posse älter als der Kuss ist. Nicht dass Leute glauben das wäre ein Akt der Solidarität mit Hermoso.

Tvkan@feddit.de on 19 Sep 2023 15:18 collapse

jeder arbeitet eifrig daran, dass wirklich niemand mehr an den WM-Titel denkt.

Was ist daran nicht “beide Seiten”?

Und der Punkt ist doch gerade, dass das eben keine völlig unabhägigen Geschichten sind. der Artikel greift da zu kurz und erwähnt die Situation von letztem Jahr nicht, aber es ist doch absurd zu glauben, dass der Übergriff und das Verhalten des Verbandes danach nicht auch mit reinspielen.