Betrugsverdacht: Millionenschwere Klimaschutzprojekte von Mineralölkonzernen in China existieren offenbar nur auf dem Papier, die Verbraucher zahlen trotzdem dafür. (www.zdf.de)
from 0x815@feddit.de to dach@feddit.de on 02 May 2024 07:16
https://feddit.de/post/11664815

Es ist möglicherweise einer der bislang größten Betrugsfälle in der deutschen Mineralölwirtschaft. Es geht um sogenannte UER-Zertifikate, die mehr als eine Milliarde Euro wert sind. Diese Zertifikate nutzen Ölkonzerne in Deutschland, um gesetzliche Klimaschutz-Vorgaben zu erfüllen. Dafür zahlen die Verbraucher, wenn sie tanken oder Heizöl einkaufen, denn die Kosten dieser UER-Zertifikate werden auf den Spritpreis aufgeschlagen.

Recherchen zeigen nun, dass viele dieser UER-Zertifikate gar nicht hätten genehmigt werden dürfen. Das betrifft mindestens zehn Projekte im Wert von mehr als 350 Millionen Euro. Allein mit diesen Projekten sollten rund 1,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

Verstrickt in den Skandal sind Konzerne wie Shell, Rosneft und OMV - die Ölmultis ließen angeblich nagelneue Anlagen in China bauen, die bei der dortigen Ölförderung CO2-Emissionen einsparen sollen. Die meisten dieser Projekte entstanden auf den Öl- und Gasfeldern in der Provinz Xinjiang.

#dach

threaded - newest

sexy_peach@beehaw.org on 02 May 2024 07:25 next collapse

Enteignen

einkorn@feddit.de on 02 May 2024 08:43 next collapse

Ach was, dafür können doch die armen Ölmultis nichts. Das waren ganz allein die Subunternehmer in China, die natürlich vor Ort hart bestraft werden und sich nicht schon unter neuem Namen wieder formiert haben und weitermachen als wäre nichts gewesen! /s

statist43@feddit.de on 02 May 2024 09:08 next collapse

Es werden natürlich nur die muslimischen Arbeiter in der Region bestraft. Die haben die illegalen befehle ja ausgeführt.

Sie werden bestraft ob sie bei den Ölmultis gearbeitet haben oder nicht. Von dem her alles beim alten…

federalreverse@feddit.de on 02 May 2024 10:02 collapse

Gab es überhaupt chinesische Subunternehmer? So wie ich das lese, haben die Ölfirmen einfach existierende Anlagen ohne das Wissen der chinesischen Betreiber zertifizieren lassen. (Und warum auch nicht? Mein, dein, das sind bürgerliche Kategorien, vor allem in einem kommunistischen Land.)

DarkThoughts@fedia.io on 02 May 2024 18:07 next collapse

Schon vor einigen Jahrzehnten. Spätestens als herauskam, dass die schon die ganze Zeit von den Folgen wussten und aktiv an der Vertuschung dessen gearbeitet haben.

phneutral@feddit.de on 03 May 2024 11:19 collapse

Enteignen und wegsperren!

NeoNachtwaechter@lemmy.world on 02 May 2024 09:20 next collapse

Allein mit diesen Projekten sollten rund 1,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

Umweltschutz, den diese Betrüger demnach nicht geleistet haben.

Hier geht es also nicht nur zu Lasten unserer Bankkonten, sondern gleichzeitig auch noch zu Lasten unserer Umwelt.

Nacktmull@lemmy.world on 02 May 2024 11:53 next collapse

Noah, hol das Boot …

Klingenrenner@feddit.de on 02 May 2024 19:41 collapse

Scheiss drauf, lass das Boot weg. Wir brauchen nicht New Game+ sondern direkt New Game.

Teppichbrand@feddit.de on 02 May 2024 14:23 next collapse

Männer, die die Welt verbrennen

5714@lemmy.dbzer0.com on 03 May 2024 01:00 next collapse

Die Zeit seit 1992 (Rio) wird in “Geschichtsbüchern” der mittleren Zukunft nicht zu gut wegkommen, vermute ich.

RalfWausE@discuss.tchncs.de on 03 May 2024 07:46 collapse

Das sind so Meldungen bei denen mir immer wieder Phantasien die Straßenlaternen und Stricke beinhalten in den Kopf kommen…