Italien: Ein Jahr Giorgia Meloni (www.eurotopics.net)
from geizeskrank@feddit.de to dach@feddit.de on 25 Sep 2023 11:56
https://feddit.de/post/3799918

Seit einem Jahr ist Giorgia Meloni mit ihrer postfaschistischen Partei Fratelli d’Italia Regierungschefin. Innenpolitisch sorgten unter anderem die Streichung von Bürgergeldzahlungen und eine erzkonservative Familienpolitik für Diskussion. Außenpolitisch gab sie sich gemäßigt. Die Presse zieht Bilanz.

#dach

threaded - newest

cron@feddit.de on 25 Sep 2023 15:50 collapse

Ich bin ehrlich gesagt verwundert, wie wenig man über Meloni gehört hat. Hätte deutlich mehr Orban-Stil erwartet, bin aber froh, dass ich nicht Recht hatte :)

quatschkopf34@feddit.de on 25 Sep 2023 17:34 next collapse

Naja einerseits ja, andererseits „gewöhnt“ man sich finde ich fast daran, weil man so wenig mitbekommt. Dann denken Leute vielleicht, so schlimm wie erwartet, ist sie ja gar nicht und auf einmal ist eine postfaschistische Ministerpräsidentin zur Normalität geworden.

whome@discuss.tchncs.de on 25 Sep 2023 18:01 collapse

Ich finde diese Normalisierung auch arg problematisch.

RQG@lemmy.world on 26 Sep 2023 06:11 next collapse

Heißt leider nicht dass dort nix passiert ist. Massive verschlechterung der sozialen Leistungen und verstärkte Diskriminierung von Minderheiten durch den Staat auf mehreren Ebenen.

In internationalen Medien gab es dazu viel. Auch über die Proteste usw. In den deutschen Medien leider nicht. Wäre eine wichtige Vorschau gewesen für was passieren kann wenn man afd wählt.

RQG@lemmy.world on 26 Sep 2023 06:11 next collapse

Heißt leider nicht dass dort nix passiert ist. Massive verschlechterung der sozialen Leistungen und verstärkte Diskriminierung von Minderheiten durch den Staat auf mehreren Ebenen.

In internationalen Medien gab es dazu viel. Auch über die Proteste usw. In den deutschen Medien leider nicht. Wäre eine wichtige Vorschau gewesen für was passieren kann wenn man afd wählt.

JohnnyGotHisLaptop@feddit.de on 26 Sep 2023 09:13 collapse

Hat halt das Arbeitslosengeld für 169.000 Haushalte ersatzlos gestrichen 🤷