Compliance-Vorwürfe in zwei Ministerien: Wissing erneut unter Druck (www.taz.de)
from THTR300@feddit.de to dach@feddit.de on 03 May 2024 10:10
https://feddit.de/post/11702443

#dach

threaded - newest

connaisseur@lemmy.ca on 03 May 2024 10:31 next collapse

„Allmählich muss man sich nicht nur aufgrund Volker Wissings fachlicher Performance, sondern auch aufgrund seiner Unzuverlässigkeit im Umgang mit dem Geld des Steuerzahlers fragen, ob er den richtigen Job hat“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Ulrich Lange, mit Blick auf den Verkehrsminister gegenüber der taz.

Dünnes Eis, liebe Union. Ganz dünnes Eis.

NeoNachtwaechter@lemmy.world on 03 May 2024 10:36 next collapse

Umgang mit dem Geld des Steuerzahlers

Der Mann war ein Finanztrickser, bevor er Minister wurde. Was konnte man wohl erwarten?

federalreverse@feddit.de on 03 May 2024 11:13 next collapse

Der gute Mann ist auch noch von der CSU. Und die Taz setzt nicht mal einen Link zu einem Artikel über Andreas S. Da weiß man’s wirklich nicht mehr.

Tryptaminev@lemm.ee on 03 May 2024 17:05 collapse

Naja, die Ampel hätte ja Klage gegen Scheuer unterstützen können. Das sich da ein Verfahren lohnen könnte, wurde doch in einem Gutachten festgestellt. Aber dann doch lieber nicht, weil man Leute wie Wissing natürlich schützen wollte.

voodoocode@feddit.de on 03 May 2024 11:34 collapse

Wo Bild-Zeitung Hexenjagd wie beim Trauzeugen

foopac@discuss.tchncs.de on 03 May 2024 11:41 collapse

Die Bild-Zeitung hatte unter Verweis auf interne Aussagen aus dem Verkehrsministerium über einen dortigen Mitarbeiter geschrieben

Wobei der verlinkte Artikel jetzt auch schon ein paar Tage her ist und unter der Verkehrsministerium-Sparte nur ganz dumme andere Artikel zu finden sind.

Brb. Muss erstmal meinen Browser desinfizieren.

federalreverse@feddit.de on 03 May 2024 12:53 collapse

Das ist sogar ein leicht aufgeregter Bild-Artikel und kein super sachlicher. Kommt auch das Wort “Untreue” drin vor, wenngleich ein explizites “Krimineller”, “Schwerverbrecher”, “Ideologe” oder “Terrorist” leider fehlt.

Dafür ist die Verpixelung absolut gelungen—erkennt man garantiert nicht.