Wie auf TikTok eine Gegenbewegung zur AfD entsteht (archive.is)
from Cokeser@feddit.de to dach@feddit.de on 11 Mar 2024 08:04
https://feddit.de/post/9878642

Original-Link:

spiegel.de/…/wie-auf-tiktok-eine-gegenbewegung-zu…

#dach

threaded - newest

avater@lemmy.world on 11 Mar 2024 08:33 next collapse

ja neee…ich geh lieber weiter zu den Demos anstatt mir Social Meda anzutun. Aber bestimmt ganz nett für Generation TikTok und deren 30 Sekunden Aufmerksamkeitsspanne

Random_German_Name@feddit.de on 11 Mar 2024 09:30 next collapse

Ob du willst oder nicht: Die Generation 30 Sekunden Aufmerksamkeitsspanne kann und wird wählen gehen.

avater@lemmy.world on 11 Mar 2024 10:48 collapse

ja ich weiß. steht ja auch da…

Aber bestimmt ganz nett für Generation TikTok und deren 30 Sekunden Aufmerksamkeitsspanne>

Korne127@lemmy.world on 11 Mar 2024 10:43 collapse

Wow. Ich benutze nicht mal TikTok. Aber der Kommentar ist schon sehr herablassend und nicht so schlau, wie du vielleicht denkst.

avater@lemmy.world on 11 Mar 2024 10:48 collapse

Wow. Ich benutze nicht mal TikTok. Aber der Kommentar ist schon sehr herablassend und nicht so schlau, wie du vielleicht denkst.

ok.

tobogganablaze@lemmus.org on 11 Mar 2024 08:39 next collapse

Wenn’s auf tiktok ist will ich nix damit zu tun haben.

foopac@discuss.tchncs.de on 11 Mar 2024 09:09 next collapse

Ich unterstellte den beiden “ihh nee TikTok!” Kommentatorys jetzt mal dreist, dass sie den Artikel nicht gelesen haben.

Ich mein… Tiktok nicht zu mögen und es nicht mit der Kneifzange anfassen zu wollen ist euer gutes Recht, von dem ich ebenso Gebrauch mache, aber für all die Leute die TikTok tatsächlich benutzen, ist eine Gegenströmung zu den Rechten Rattenfängern mit ganzen Herzen zu begrüßen.

Wenn die BILD ab morgen anfängt mit ernsthaften Journalismus und gewissenhaften Faktenchecks werde ich das Blatt nicht anfangen zu lesen, aber dennoch kann man das von der Seitenlinie aus gut finden.

Zurück zum Artikel: das verlinkte Google Drive geht bei mir ins leere, liegt das am Archiv Link?

agressivelyPassive@feddit.de on 11 Mar 2024 09:30 next collapse

Das blöde an solchen Artikeln ist halt, dass ich mir 95% sicher sein kann, dass irgendein “Hey fellow kids” Journalist 20min rumgescrollt hat.

Das war damals bei Twitter schon so und da tiktok deutlich intransparenter ist, wird es da nicht besser sein.

foopac@discuss.tchncs.de on 11 Mar 2024 09:57 collapse

Was ich an dem Artikel blöd finde, ist das sie nicht darauf eingehen wie viel Einfluss diese 3 Beispiele aktuell haben, wie der “Relevanzverlauf” bei denen aussieht (also “die machen das erst seit 3 Tagen und die Zuschauerzahl ist exponentiell gestiegen” oder irgendwas) und wie das ganze im Vergleich zu den AfD kanälen steht.

Alles was man an zahlen findet sind die 100-200 stillen Zuschauer, die man evtl überzeugt. Das ist schon verschwindend gering.

Was mir nicht gering erscheint, ist die Anzahl der Hass Nachrichten die diese Kanäle bekommen.

agressivelyPassive@feddit.de on 11 Mar 2024 10:39 collapse

Genau das meinte ich eben. Es ist de facto nicht herauszufinden, wie viele Menschen das überhaupt real mitkriegen und wirklich rezipieren. Warum also so ein Artikel? Der hat im Prinzip negative Information, weil er eher ein falsches Bild zeigt.

foopac@discuss.tchncs.de on 11 Mar 2024 14:05 collapse

Einerseits hat du Recht, andererseits, warum sollte immer nur die Rechte das Recht darauf haben aus einer Mücke einen Elefanten zu machen?

Das Spotlight ist vielleicht / vermutlich / wer weiß ob des Einflusses nicht angebracht, aber wenn keiner drüber redet bekommt auch keiner mit, dass tiktok auch anders geht. Wenn der Artikel einen weiteren Menschen dazu bewegt auch einen Stream aufzumachen, was dann ebenfalls 100 Leute erreicht, ist das immernoch verschwindend gering, aber wenigstens mehr als es vorher war.

Vielleicht bin ich auch einfach nur hoffnungsloser Optimist. 🫠

Ich bin jedenfalls der Meinung, dass die AfD nicht da wäre wo sie heute ist wenn die (sozialen) Medien nicht auf jedes ihrer Gehirnfürze draufgesprungen wären. Selbst als sie noch komplett irrelevant waren, hat die Gurkentruppe mehr Aufmerksamkeit bekommen als jede andere Mini-Partei. Und jetzt haben wir den Salat.

agressivelyPassive@feddit.de on 11 Mar 2024 15:26 collapse

Das ganze ist aber eben auch ein Stück weit eine Feedback-Schleife.

Was “Das Volk” bespricht, wird auch von den Medien bestimmt. Wenn etwas in der Tagesschau berichtet wird, reden die Menschen darüber. Das spiegelt sich dann auch in den sozialen Medien wieder. Die Medien nehmen diesen Diskurs auf, aber weil sie eben nicht in der Lage sind, den gesamten Diskurs zu überblicken, bilden sie nur den Ausschnitt ab, den sie eben sehen können. Und das ist meistens ein eher extremer Diskurs von relativ wenigen, lauten Menschen.

Wirklich problematisch finde ich dabei, dass die Medien dadurch “Dem Volk” unwissentlich (hoffe ich zumindest) ein vollkommen verzerrtes Bild der Gesellschaft zeigen. Das Buch Triggerpunkte zeigt das eigentlich ganz gut. In vielen Fragen ist die Gesellschaft bei weitem nicht so extrem drauf, wie Spiegel und Bild es scheinen lassen.

jul@feddit.de on 11 Mar 2024 10:09 collapse

Zurück zum Artikel: das verlinkte Google Drive geht bei mir ins leere, liegt das am Archiv Link?

bei mir geht’s. Hier der Klarlink.

foopac@discuss.tchncs.de on 11 Mar 2024 14:05 collapse

Die Firma dankt!

gigachad@feddit.de on 11 Mar 2024 09:23 next collapse

Schon klar, dass die Überschneidung zwischen Lemmy und TikTok eher gering ausfallen wird. Ich werde auch den Teufel tun und diese Plattform gutheißen. Dass wie der Artikel beschreibt, die AfD als Partei auf TikTok quasi konkurrenzlos ist und die politischen Ansichten von jungen Menschen daher maßgeblich beeinflussen kann (siehe Verweis auf die Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung), ist bekannt und braucht Gegenwehr.
TikTok ist nunmal die neue Plattform der Gen Z, da können wir nix dran machen.

Localhorst86@feddit.de on 11 Mar 2024 09:40 next collapse

Ich hatte vor einigen Wochen einen TikTok Wegwerf-Account erstellt (warum weiß ich aber auch nicht mehr)

Ich war zwar nur einige Minuten drauf, aber ich war schon sehr besorgt über Gen Z. Alles was dort auf der Homepage zu sehen war, waren rechte Gesprächsthemen und viel Hetze gegen die Ampel.

Eine Gegenbewegung wäre sicherlich wünschenswert, kann aber leider den Artikel nicht lesen - ich befürchte nämlich dass hier eher der Wunsch Vater des Gedankens ist, mich würde schon interessieren wie stark die genannte Gegenbewegung auf der Platform tatsächlich Fuß fassen kann.

foopac@discuss.tchncs.de on 11 Mar 2024 09:51 collapse

Der Thread Link geht auf eine archivierte Version, die solltest du lesen können.

Localhorst86@feddit.de on 11 Mar 2024 10:30 collapse

Leider nein, ich glaube die Seite wird von unserer Firmenfirewall geblockt. Aber dennoch danke für den Hinweis auf die archivierte Version, werde ich mir später zuhause ansehen müssen.

Speiser0@feddit.de on 11 Mar 2024 10:51 collapse

Ich wünsche euch auch allen Rust! 🦀

OKRainbowKid@feddit.de on 11 Mar 2024 11:13 collapse

Rust ist cool, aber was hat das mit dem Post zu tun?

Speiser0@feddit.de on 11 Mar 2024 21:09 collapse

»Ich hoffe, ihr bekommt alle«, schreibt ein anderer und ergänzt ein Krebs-Emoji.