Vorschlag von Expertenkommission - Landwirtschaftsminister Özdemir offen für höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch (www.deutschlandfunk.de)
from Cokeser@feddit.de to dach@feddit.de on 10 Apr 2024 13:58
https://feddit.de/post/10951698

#dach

threaded - newest

bjoern_tantau@swg-empire.de on 10 Apr 2024 14:11 next collapse

Seit wann gibt die Regierung vor auf Experten zu hören?

cron@feddit.de on 10 Apr 2024 15:35 next collapse

Steuern runter für Obst & Gemüse, und für Fleisch erhöhen? Klingt vernünftig.

vormadikter@startrek.website on 10 Apr 2024 16:27 next collapse

Jo, und ab morgen hetzt die Springer-Presse “die links-grünen wollen unser Schnitzel stehlen!!!11elf”.

Kein /s, weil die scheiße so passieren wird.

cron@feddit.de on 10 Apr 2024 17:11 next collapse

Sie wollen, dass wir uns impfen lassen, weniger zum Alkohol greifen und uns auch noch gesünder ernähren. Dazu kommt, dass sie günstigere Öffis anbieten.

Wie lange wollten wir uns das noch bieten lassen?

/s vielleicht? Aber was weiß ich als Ösi.

anlumo@feddit.de on 13 Apr 2024 12:59 collapse

Was glaubst du, wie laut der Aufschrei in Österreich wäre, wenn die Steuern aufs Schnitzel erhöht werden würden?

bAZtARd@feddit.de on 10 Apr 2024 18:28 next collapse

War heute morgen schon die Schlagzeile in der Bild.

federalreverse@feddit.de on 14 Apr 2024 22:50 collapse

Man verpasst ja so viel.

voodoocode@feddit.de on 11 Apr 2024 06:30 collapse

Und übermorgen rollt der Traktortross nach Berlin

farent@lemmy.scam-mail.me on 10 Apr 2024 17:53 next collapse

um Verbraucher an den Kosten für eine Verbesserung der Tierhaltungsbedingungen zu beteiligen

Persönlich würde ich ja gerne die schlechteste Tierhaltungsform verboten sehen, das würde dem Tierwohl auch schon einiges helfen.

cron@feddit.de on 10 Apr 2024 18:13 next collapse

Es ist eh schon einiges verboten, z.B. Käfighaltung bei Hühnern. In Österreich wurde auch ein Verbot von Vollspaltenböden für Schweine auf den Weg gebracht. Dennoch sind wir denk ich von einer artgerechten Tierhaltung noch weit entfernt.

jo3rn@discuss.tchncs.de on 11 Apr 2024 05:23 collapse

Artgerecht ist nur die Freiheit.

Teppichbrand@feddit.de on 10 Apr 2024 18:47 collapse

Tierwohl ist ein Quatschwort der Fleisch- und Milchkonzerne, um den Verbrauchern ein gutes Gefühl zu geben. Die Unterschiede in der Haltung sind marginal, werden kaum kontrolliert, systematisch nicht eingehalten und nach wenigen Monaten hängen sie alle gegen ihren Willen in den Schlachtfabriken und schreien um ihr Leben. Schau dir die unzähligen Videos aus Tierwohl- und Bio-Fabriken an, es ist nicht zu ertragen.
Ein Kompromiss ist hier nicht möglich: Die eine Seite will schnell ein billiges Produkt, die andere Seite will in Frieden lange leben. Wir geben ihnen gerade genug, um nicht hin sehen zu müssen und nehmen uns dann was wir wollen, weil sie sich nicht wehren können.

Die Wahrheit ist leider auch, dass Tierprodukte aus der schlimmsten Massentierhaltung die beste CO2-Bilanz haben. Je länger, gesünder und freier ein Tier lebt, desto höher ist der Fußabdruck. Wir werden in 25 Jahren nur noch maximal 15% der Tiere verbrauchen können wie aktuell.

[deleted] on 11 Apr 2024 19:19 collapse
.
AntonMuster@discuss.tchncs.de on 11 Apr 2024 06:43 next collapse

Ein guter erster Schritt, aber das ganze Mehrwertsteuersystem gehört überarbeitet.
Kuhmilch 7% - Hafermilch 19%
Stilles Wasser 7% - Sprudelwasser 19%
Trüffel 7% - Süßkartoffel 19%
Mäcces mitnehmen 7% - Mäcces vorort 19%

Und das ist nur der Bereich Ernährung, in anderen Bereichen ist das noch absurder.

geissi@feddit.de on 11 Apr 2024 07:07 collapse

Gegenvorschlag: Mehrwertsteuer für Fleisch bleibt wie sie ist, und für andere Grundnahrungsmittel wird sie komplett abgeschafft.
Eine Konsumsteuer die primär die Armen belastet brauchen wir mMn eh nicht.