Mini-Reaktoren: „In Amerika kann man schon von einem Hype sprechen“ (www.tagesspiegel.de)
from srai@feddit.de to dach@feddit.de on 21 Mar 2024 19:39
https://feddit.de/post/10252657

#dach

threaded - newest

Turun@feddit.de on 21 Mar 2024 21:45 next collapse

Wenn es funktioniert sind die durchaus interessant. Sie verschieben einige der Argumente für und gegen Atomenergie.

Aber gebaut ist davon noch keiner.

WuergerLarsDietrich@feddit.de on 22 Mar 2024 06:08 collapse

Naja das größte Problem der Atomkraft, der radioaktive Müll, bleibt auch bei kleinen Kraftwerken.

Numhold@feddit.de on 22 Mar 2024 06:49 collapse

Laut Breaking Lab produzieren die Kleinen im Verhältnis auch deutlich mehr Müll.

h3ndrik@feddit.de on 21 Mar 2024 23:38 collapse

Ich dachte die wären ökonomisch ziemlich uninteressant und nur Bill Gates findet die gut?!

tryptaminev@feddit.de on 22 Mar 2024 00:24 collapse

Alle reden davon, aber keiner hat bisher eine kommerzielle Anlage gebaut. So lange bleibt abzuwarten, ob die propagierte Kosteneinsparung durch die Serienfertigung wirklich eintritt.

h3ndrik@feddit.de on 22 Mar 2024 06:34 collapse

Ja, das ist mir schon klar. Was ich nicht so ganz verstehe ist: Ein Linienbus mit 80 Leuten ist ja auch effizienter als 80 PKWs, und hier braucht man für das x-fache was ein großer Atommeiler produzieren kann auch mehr als das x-fache an Abschirmmaterial (Beton) und kostenintensiver Wartung und Inspektion. Atomkraft ist anscheinend sowieso schon nicht die günstigste Energieform und mir erschließt sich auch nicht so ganz warum Massenproduktion hier als Alleinstellungsmerkmal genannt wird, das gilt ja zumindest schonmal auch für alle Erneuerbaren, Windparks und Solarzellen?