Spektrum zwischen CDU und AfD: Abgeordnete verhandeln offenbar über Parteigründung (www.tagesspiegel.de)
from MaggiWuerze@feddit.de to dach@feddit.de on 13 Dec 2023 08:58
https://feddit.de/post/6661838

Spektrum zwischen CDU und AfD: Abgeordnete verhandeln einem Bericht zufolge über Parteigründung

Schon über Monate hinweg soll es Gespräche zwischen Abgeordneten der CDU und AfD geben, die über eine neue Parteigründung verhandeln. So möchte man sich rechts der Union positionieren.

Heute, 17:33 Uhr

Seit mehreren Monaten laufen Gespräche im politischen Spektrum zwischen der CDU und AfD hinsichtlich der möglichen Gründung einer neuen Partei oder auch dem gemeinsamen Beitritt zu einer bereits bestehenden Partei. Das berichtet die Welt.

An den Planungen sollen Parlamentarier der AfD, darunter Abgeordnete des Bundestags, mehrerer Landtage und des EU-Parlaments, beteiligt sein. Auch CDU-Abgeordnete sollen an den Gesprächen beteiligt gewesen sein. Mehr zum Thema Spenden für Parteigründung Sahra Wagenknecht, eine Bank in Sachsen und deren seltsame Kunden Politikwissenschaftlerin über neue Wagenknecht-Partei „Sie könnte Nichtwähler mobilisieren“ Ihre Parolen finden Widerhall Die Wagenknecht-Partei ist nicht nur Konkurrenz für AfD und Linke

Es soll eine politische Kraft geschaffen werden, die sich rechts von der CDU positioniert, sich aber vom Rechtsextremismus innerhalb der AfD abgrenzen möchte.

Noch ist laut Welt-Informationen noch keine neue Vereinigung beschlossen. Das Ziel sei aber der erstmalige Antritt bei der Europawahl im Juni 2024. Inhaltlich gehe es um eine restriktive Migrationspolitik und einen starken Rückbau der Kompetenzen und Institutionen der EU. (Tsp)

#dach

threaded - newest

I_like_cats@lemmy.one on 13 Dec 2023 09:01 next collapse

Och nöö. Was soll denn das?

trollercoaster@feddit.de on 14 Dec 2023 08:09 collapse

Da wächst einfach zusammen, was zusammengehört. Ist die Natur nicht wunderschön?

taladar@feddit.de on 13 Dec 2023 09:01 next collapse

Es soll eine politische Kraft geschaffen werden, die sich rechts von der CDU positioniert, sich aber vom Rechtsextremismus innerhalb der AfD abgrenzen möchte.

Dann sollte die CDU vielleicht erst mal Maaßen und Merz und ein paar andere an die AfD abgeben sonst wird das nichts mit rechts der CDU aber klar von Rechtsextremismus abgegrenzt.

MaggiWuerze@feddit.de on 13 Dec 2023 09:01 next collapse

Wenn das passiert könnte sich ja zeigen wie viele der AfD Mitglieder tatsächlich den rechten Haufen verlassen. Auf jeden Fall kann es nicht schaden die Rechten weiter zu spalten

toastus@feddit.de on 13 Dec 2023 09:23 next collapse

So wie das geplant ist soll die Partei rechter als die CDU, aber nicht rechtsextrem sein?

Das wird verdammt dünn wenn man bedenkt dass in der CDU offen rechtsextreme Spinner wie Maaßen geduldet und teilweise sogar begrüßt werden und selbst wichtige Funktionäre wie Spahn offen rechtsextreme Gewaltfantasien verbreiten.

Aber hey, macht mal eure rechten Grabenkämpfe; sollen sich ruhig mal nicht nur die linken Kräfte selbst bekämpfen.

Quittenbrot@feddit.de on 13 Dec 2023 10:14 collapse

Spahn offen rechtsextreme Gewaltfantasien verbreiten

Was hat er nun schon wieder gemacht?

WuergerLarsDietrich@feddit.de on 13 Dec 2023 11:29 collapse
TheProtagonist@lemmy.world on 13 Dec 2023 09:24 next collapse

Im ersten Moment dachte ich, das wäre ein Beitrag vom Postillion.

Jay@sh.itjust.works on 13 Dec 2023 09:35 collapse

Und ich dachte, es ginge um Frau Wagenknecht.

hakunawazo@lemmy.world on 14 Dec 2023 16:42 collapse

<img alt="" src="https://lemmy.world/pictrs/image/c5bb2bed-e05a-4224-a676-4ea0564b518e.jpeg">

iamkindasomeone@feddit.de on 13 Dec 2023 09:37 next collapse

Was Deutschland sicher jetzt am dringlichsten braucht, ist eine weitere rechte Partei! Vielleicht gibt es ja bald so viele rechte Splitterparteien, dass für jeden Wutbürger und “Protestwähler” was nach seinem Gusto dabei ist: eine Partei für Leute die explizit nur Ausländer hassen, eine völkische, für Männer, die Frauen hassen, eine Anti-LGBTQ-Partei für die, die einfach Menschen hassen, usw.

De_Narm@lemmy.world on 13 Dec 2023 10:53 collapse

Ein Traum. Sie alle könnten dann an der 5% Hürde scheitern, weil es einfach zu viele sind.

federalreverse@feddit.de on 13 Dec 2023 11:30 collapse

Oder die kommen alle auf 5,5% und koalieren.

crispy_kilt@feddit.de on 13 Dec 2023 11:32 next collapse

Dann seien wir froh dass das deutsche GG das Verbieten von Naziparteien recht (höhö) gut regelt

federalreverse@feddit.de on 13 Dec 2023 13:23 collapse

Auch nur in der Theorie, scheint mir.

De_Narm@lemmy.world on 13 Dec 2023 13:55 next collapse

Dann müssen sie einfach mehr Spalten! Die Rassismus Partei könnte sich dann in die Rassmismus Partei mit grünen Hüten und die mit blauen Schals spalten. Nichts anderes planen die AfD Leute aktuell.

KISSmyOS@lemmy.world on 13 Dec 2023 14:20 collapse

Koalieren? Mit der Deutschen Volksfront? NIEMALS! SPALTER!

hakunawazo@lemmy.world on 14 Dec 2023 16:38 collapse

<img alt="" src="https://lemmy.world/pictrs/image/0f27e6d3-912b-4bdb-9e4b-474bfb7d75bd.jpeg">

avater@lemmy.world on 13 Dec 2023 09:57 next collapse

sich aber vom Rechtsextremismus innerhalb der AfD abgrenzen möchte.

Wenn man sowas schon ganz offen disktuiert und damit eingesteht, was braucht man dann noch mehr um diesen Scheißladen endlich komplett zu verbieten? Herr im Himmel, ich verstehe es einfach nicht.

Das sind verschissene Nazis, die haben im politischen Deutschland nichts verloren aber anstatt die endlich zu verbieten, veranstalten unsere Behörden da so ein sinnfreies rumgewichse drumherum…

Syntha@sh.itjust.works on 13 Dec 2023 12:36 collapse

??? Rechtsextremismus ist in Deutschland nicht verboten

avater@lemmy.world on 13 Dec 2023 12:43 collapse

ist das eine Frage oder eine Aussage?

Syntha@sh.itjust.works on 13 Dec 2023 12:52 collapse

Es ist ein Fakt.

avater@lemmy.world on 13 Dec 2023 13:01 collapse

Okay.

prenatal_confusion@lemmy.one on 13 Dec 2023 15:32 collapse

Er hat leider recht. Rechtsextremistische handlungen in der öffentlichkeit schon.

avater@lemmy.world on 13 Dec 2023 16:19 collapse

na und?

Die haben schon genug verfassungswidrige Dinge gemacht und gesagt um den Verfassungsschutz Arsch zu haben.

Dass die für offen rechtsextrem gehalten werden ist nur die Kirsche auf dem Berg voll Scheiße den diese Partei darstellt und sollte auch die letzen Zweifler überzeugen, dass die AFD nichts mit Demokratie anfangen möchte und gefährlich ist.

tryptaminev@feddit.de on 13 Dec 2023 09:58 next collapse

Rechts der CDU aber wegen zuviel Rechtsextremismus aus der AfD raus? Hat Bernd Lucke versucht und dümpelte als Alfa und jetzt LKR in der politischen Bedeutungslosigkeit.

Ich glaube kaum, dass es zu einer weiteren Parteigründung kommt. Eher handeln sie aus, ob sie lieber alle in die AfD oder in die CDU gehen. In beiden Fällen glaube ich nicht, dass es an den Umfrage und Wahlergebnissen etwas ändern würde. Für die Wähler sind doch die Spitzenfiguren und die Kandidaten aus den Wahlkreisen relevant und nicht irgendwelche Hinterbänkler.

gapbetweenus@feddit.de on 13 Dec 2023 09:58 next collapse

Endlich mal gute Nachrichten. Zum Glück sind die ganzen konservativ Rechten so machthungrig, das jeder lieber sein eigenes kleines Stück Kuchen haben will. Denn dem Rest der Gesellschaft fehlen gerade ja jegliche Ideen was man gegen sie machen könnte.

voodoocode@feddit.de on 13 Dec 2023 11:18 next collapse

Am Ende von Weimar zersplitterten doch auch die ganzen Parteien. Das hat die Rechten aber nicht geschwächt.

trollercoaster@feddit.de on 13 Dec 2023 15:25 collapse

Dieses Land entwickelt leider schon seit einiger Zeit immer härtere “Weimar in der Endphase”-Vibes.

  • Die etablierten Parteien werden zunehmend unfähig, eine handlungsfähige Regierung zu bilden
  • Die Opossitionspolitik beschränkt sich auf Verhinderung einer handlungsfähigen Regierung
  • Der Lebensstandard der Durchschnittsbevölkerung sinkt
  • Demokratiefeindliche Kräfte erstarken
  • Demokratiefeindliche Elemente in den Behörden tragen zum Erstarken der demokratiefeindlichen Kräfte bei
Matombo@feddit.de on 13 Dec 2023 11:21 next collapse

So weit nach rechts wie die CxU gerutscht ist unter Söder (“Rechts von der CSU darf es keine Partei geben.”) und Merz ist da nichtsmehr dazwischen. Also effektiv ist das nur blackwashing der AfD aber an den Menschenfeindlichen Forderungen wird sich nichts ändern.

KISSmyOS@lemmy.world on 13 Dec 2023 11:28 next collapse

Bisher war bei allen Spaltungen der AfD der rechtsextremere Splitter erfolgreich. Rechts von der Union ist einfach nur für Nazis Platz.

Die “bürgerliche Rechte” wird von der CDU/CSU vollumfänglich abgedeckt. Und das wird sich auch nicht ändern, den wenn man von der Union den rechten Flügel abspaltet, bliebe nur ein Klon der bauchschmerzengeplagten Seeheimer-SPD übrig.

agarorn@feddit.de on 13 Dec 2023 12:24 next collapse

Wie viele neue Parteien brauchen wir noch? Zwei? Was keine mehr? Ach keine Ahnung.

Wollte nicht Markus krall auch was eigenes gründen.

DarkThoughts@kbin.social on 13 Dec 2023 13:55 next collapse

Kannst nicht mit der AfD koalieren wenn du mit AfDlern eine eigene Partei gründest! an die Stirn tippt

stainless@feddit.de on 13 Dec 2023 17:40 next collapse

Parteiname: Brandmauer

j4yt33@feddit.de on 14 Dec 2023 19:12 collapse

Joa sollen sie mal ruhig beide ein paar Abgeordnete abgeben an irgendwas, das dann an der 5%-Hürde scheitert. Das wird doch daran scheitern. Oder? Oder?