„Rudel“-Phänomen auf Social Media: Mehr als Pfadfinder reloaded? (www.taz.de)
from muelltonne@feddit.de to dach@feddit.de on 12 Apr 2024 12:10
https://feddit.de/post/11020311

#dach

threaded - newest

connaisseur@lemmy.ca on 12 Apr 2024 12:16 next collapse

Wer beitreten will, muss ein Bewerbungsverfahren durchlaufen. Der monatliche Mitgliedsbeitrag kostet laut Rudel-Website 99 Euro. Aber eins stellt Angelo fest: Hier wird niemand über den Tisch gezogen.

Klingt ganz überzeugend, jaja.

Klingenrenner@feddit.de on 15 Apr 2024 04:58 collapse

Nur 99 € im Monat? Ich nehme 5!

punkisundead@slrpnk.net on 12 Apr 2024 13:00 next collapse

In 5 Jahren sind das entweder Frauenschläger, Terroristen, Nazis (bzw alles 3) oder schämen sich für ihre Teilnahme dort.

Shialac@lemmy.world on 12 Apr 2024 17:30 collapse

Oder sinds jetzt schon

Tiptopit@feddit.de on 12 Apr 2024 13:11 next collapse

Interessantes Thema, aber ich finde den Artikel irgendwie nicht sonderlich gut gelungen. Vor allem dieser Pfadfinderbezug fügt sich irgendwie sehr merkwürdig ein.

Dass der Verein toxisch männlich ist, da gehe ich nach der Beschreibung noch mit, aber nur weil das ein Männerverein ist, würde ich den nicht zwangsweise als antifeministisch einstufen. Ich find’s auch irgendwie deutlich zu einseitig betrachtet, gerade auch im Kontext, dass Themen wie Outdoor, Bushcraft und co ja momentan noch im Hype sind und das eben Männern die Chance bietet das auszuleben. Natürlich auf eine komisch toxisch männliche Art, auf der das zumindest beworben wird, aber es ist ja nicht so, dass ein gewisses “Back to the roots” momentan nicht “in” wäre.

punkisundead@slrpnk.net on 12 Apr 2024 15:20 collapse

Dort leben die Männers nicht nur Hobbies aus sondern bekommen / reproduzieren auch eine geballte Ladung Ideologie.

Dort lernt man „Mann“ sein: Für sie heißt das Kampfsport 5.30 Uhr, Baumstammheben, Brusttrommeln und Eisbaden bei Minusgraden.

Um als „wahrer Macher“ zu gelten, bedarf es nach Rudel-Ideologie knallharter, optimierter Tagesabläufe und Sport „bis zum Verrecken“.

„Propagiert wird, dass Männer Konkurrenzkampf und Gruppenzwang brauchen, um an ihre Ziele zu gelangen“, sagt May.

In einem Video heißt es etwa: „Was du auf Social Media siehst: Bizeps flexen, Therapie schwänzen, Gewalt ausüben. Was du nicht siehst: Deeptalks, voneinander lernen und unternehmerischer Mehrwert.“ Doch Videos wie diese sind selten. Es dominieren kurze Ausschnitte, also: Bizeps, Gewalt und Macht statt Reflexion und Meditation. Binäre Narrative statt Differenziertheit.

Ich finde die genannten Beispiele, Aussagen oder Einschätzungen sprechen schon klare eine Sprache. Die gelebten bzw. vermittelten Werte von Konkurrenz, Selbstversorgung, Selbstoptimierung, Unterordnung und der generelle Umgang mit körperlicher und psychischer Gesundheit sind einfach genau gegensätzlich zu femistischen Idealen die gegenseitige Fürsorge, Kommunikation und Zusammenarbeit betonen.

Tiptopit@feddit.de on 12 Apr 2024 16:06 collapse

Wenn man’s so fasst, dann sehe ich das schon eher. Hatte Feminismus im ersten Moment mehr im Sinne von gesellschaftlicher Stellung von Frauen gedacht, da passte das irgendwie weniger. Mir fehlte da irgendwie der nähere Zusammenhang. Dass das nicht wirklich kompatibel ist, habe ich gesehen, aber der Widerspruch war mir schlecht beleuchtet.

Aber im Prinzip fasst es da ja der Begriff toxisch männlich finde ich besser, was dann halt im Zusammenhang mit autoritär archaischem Gehabe, vor allem auch in der Gruppenstruktur, problematisch werden kann/ist.

5ibelius9insterberg@feddit.de on 12 Apr 2024 15:13 next collapse

Viele der „Wölfe“ sind nach eigenen Angaben Unternehmer, andere wollen es sein. Um als „wahrer Macher“ zu gelten, bedarf es nach Rudel-Ideologie knallharter, optimierter Tagesabläufe und Sport „bis zum Verrecken“.

Das ist doch auch nur der drölfte Aufguss der alten Selbstoptimierungssuppe.

aaaaaaaaargh@feddit.de on 12 Apr 2024 17:01 collapse

Das Rudel bietet klare Antworten in einer Zeit, in der Männer oft orientierungslos sind

Das müssen ja interessante Fragen sein.