Nazi-Verbrechen in Buchenwald: KZ-Lampenschirm ist doch aus Menschenhaut (www.tagesspiegel.de)
from srai@feddit.de to dach@feddit.de on 22 Mar 2024 07:29
https://feddit.de/post/10267756

#dach

threaded - newest

KISSmyOS@feddit.de on 22 Mar 2024 07:35 next collapse

In diesem Zusammenhang empfehle ich aktuell den Film “Zone of Interest”.
Aber macht euch darauf gefasst dass der Film kein angenehmes Erlebnis ist.

Anamana@feddit.de on 22 Mar 2024 08:05 collapse

Ohne Frage ein guter Film, aber fand ihn jetzt nicht so heavy wie manch anderen Film der Art.

KISSmyOS@feddit.de on 22 Mar 2024 08:09 collapse

Ich fand es schon intensiv. Ich hab ihn in einem kleinen Programmkino geschaut, in dem speziell für diesen Film kein Popcorn und keine Snacks verkauft wurden, weil es so wichtig ist, die ganzen Hintergrundgeräusche zu hören. Der Kinosaal war die ganzen 2 Stunden lang totenstill.

flora_explora@beehaw.org on 22 Mar 2024 09:15 next collapse

Ja, war bei meinem Kino-Besuch ähnlich. Ich war mit Mitbewohnis da und wir haben uns danach auch ne Stunde eigentlich nur angeschwiegen, weil wir alle so mitgenommen waren. Ich glaube aber, dass es drauf ankommt, wie viel man sich währenddessen noch vorstellt oder reininterpretiert und wie sehr der Film dadurch an Schwere gewinnt.

Anamana@feddit.de on 22 Mar 2024 10:49 next collapse

Verständlich. Ich hab zwar klein wenig was gesnackt zwischendurch, aber ich hab noch nie vorher versucht soooo leise dabei zu sein.

Intensiv fand ich es auch, aber irgendwann war ich über das Gefühl hinweg, was der Film transportieren wollte. Hat sich dann schon ein bisschen gezogen… mit dem Thema ist man ja auch schon mehr als vertraut. Aber ja, die Atmosphäre und Art der Darstellung war schon sehr einzigartig.

lichtmetzger@feddit.de on 22 Mar 2024 13:36 collapse

Der Kinosaal war die ganzen 2 Stunden lang totenstill.

Hier im relativ großen Cinestar auch. Man konnte zwar Popcorn kaufen, aber bis auf eine Person (die glaub’ ich dann doch kaum was davon gegessen hat), haben die meisten Menschen auch davon Abstand genommen.

Das schlimme an dem Film sind vor allem die Geräusche und die Bilder, die man in seinem Kopf hat. Gezeigt wird nur wenig, aber man kann sich denken, was da gerade passiert.

Anamana@feddit.de on 22 Mar 2024 19:00 collapse

Gezeigt wird nur wenig, aber man kann sich denken, was da gerade passiert.

Dasja egtl auch der Grund warum der Film funktioniert. Die Bilder kennt man schon, aber das Kopfkino ist das was ihn auszeichnet. Für meinen Geschmack hätte es sogar noch subtiler sein können

Random_German_Name@feddit.de on 22 Mar 2024 07:38 next collapse

Wie bitte? Wieso? Warum? Was muss falsch mit dir sein? Was? Wofür? Ist das nicht einfach nur widerlich? Warum? Wieso?

zaphod@feddit.de on 22 Mar 2024 08:31 next collapse

Hat zwar nichts mit Nazis zu tun aber hier ist eine Liste von Büchern die in menschlicher Haut gebunden wurden. Den Artikel müsste man jetzt mal überarbeiten, denn der Lampenschirm wird dort auch erwähnt, aber noch als unbewiesen.

Killing_Spark@feddit.de on 22 Mar 2024 08:38 next collapse

Lustig:

Though anthropodermic bibliopegy is commonly associated with Nazi Germany and the Holocaust, there is no evidence to suggest the Nazis bound books in the skin of Holocaust victims, nor for similar claims such as lampshades made from human skin.

Das könnte man bei gelegenheit mal korrigieren

Random_German_Name@feddit.de on 22 Mar 2024 08:56 collapse

Waruuuuuuuuum?

GregorGizeh@lemmy.zip on 22 Mar 2024 09:12 next collapse

Ist halt der rassengedanke zu Ende gedacht: wenn nicht-arier untermenschen sind, dann ist judenleder wahrscheinlich einfach die luxuriösere rinderhaut. Die ultimative dominanzgeste, nicht nur töte ich dich, ich hab so wenig Achtung vor dir dass ich aus deiner Leiche Möbel mache…

Tartufo@lemmy.world on 22 Mar 2024 09:20 collapse

Diese Menschen waren definitiv ein Fehler… Also diejenigen, die sowas machen.

Luky3000@feddit.de on 22 Mar 2024 18:53 collapse

Tja, Leute wie du und ich.

Auch wenn es keiner wahr haben will.

zaphod@feddit.de on 22 Mar 2024 09:40 collapse

The deathbed confession of James Allen, a nineteenth-century highwayman in Massachusetts. He requested a copy of his printed memoirs be bound in his skin and gifted to John Fenno, a man who had resisted Allen’s attempt to rob him; it is the only known anthropodermic book bound with the consent of its source. Before being bequeathed to the Athenæum, Fenno’s copy was reportedly kept in the family home and used to spank his children.

Um den Kindern den Arsch zu versohlen.

boideltier@feddit.de on 22 Mar 2024 13:53 collapse

Auf die Fragen was falsch sein muss und warum:

Das ist was Rassismus tut. Mensch ist nicht mehr gleich Mensch. Stattdessen hatte die Gesellschaft akzeptiert, dass es richtige Menschen einerseits und Ungeziefer andererseits gäbe. Wenn der Lampenschirm nicht aus Menschenhaut, sondern aus Kakerlakenhaut besteht ist die Perspektive eine andere.

aaaaaaaaargh@feddit.de on 22 Mar 2024 08:07 next collapse

Das sind die Dinge, die die großen Vorbilder der AfD gemacht haben und deshalb will man da auch lieber mal schnell mit dem roten Stift an die Geschichte. Zum Glück gibt es solche Gedenkstätten, die gegen Geschichtsvergessenheit kämpfen.

EunieIsTheBus@feddit.de on 22 Mar 2024 08:22 next collapse

Genug Internet für heute.

Igitt

avater@lemmy.world on 22 Mar 2024 08:37 next collapse

dass die SS komplett dehumanisiert war

und genau deswegen ist es so wichtig es nicht wieder soweit kommen zu lassen und dem modernen Nazipack entschlossen zu begegnen!

“Nazis töten” ist heute genauso aktuell wie damals und das sollte niemand vergessen!

tryptaminev@feddit.de on 22 Mar 2024 11:06 next collapse

Die Gedenkstätte ist in Gefahr, dass ihr CDU, FDP/FW und AFD nach der Wahl in Thüringen das Leben schwermachen wird. In Gütersloh haben diese faschistischen und protofaschistischen Parteien bereits eine NS-Gedenkstätte erfolgreich zur Schließung gezwungen.

taz.de/NS-Gedenkstaette-macht-dicht/!5961023/

Random_German_Name@feddit.de on 22 Mar 2024 14:02 collapse

Fuck, das ist viel zu nahe. Wieso habe ich davon nichts mitbekommen?

Tartufo@lemmy.world on 22 Mar 2024 15:05 collapse

Wenn der Scheißhaufen zu groß ist, kann man nicht mehr jeden einzelnen Teilbrocken erkennen.

cows_are_underrated@feddit.de on 22 Mar 2024 19:26 collapse

Das ist auch nicht das einzige. Schrumpfköpfe waren damals wohl auch beliebte Geschenke bei der SS.

Quelle: Die Frau welche die Führung durch Buchenwald gemacht hat.