„Lasst den Deutschen in Euch raus!“: Brandenburgs AfD rückt weiter nach rechtsaußen (www.tagesspiegel.de)
from Haven5341@feddit.de to dach@feddit.de on 18 Mar 2024 11:28
https://feddit.de/post/10132586

Bei den Landtagswahlen im September will die AfD stärkste Kraft werden. Auf dem Landesparteitag solidarisierte sich die Partei mit der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative.

Brandenburgs AfD hat sich unter dem neu gewählten Parteichef René Springer klar hinter die AfD-Jugendorganisation Junge Alternative (JA) gestellt, die wegen ihres völkisch-nationalen Kurses vom Landesamt und vom Bundesamt für Verfassungsschutz als „gesichert rechtsextrem“ eingestuft worden ist.

Mit nur zwei Gegenstimmen verabschiedete der AfD-Landesparteitag am gestrigen Sonntag in Jüterbog eine Solidaritätserklärung für die Parteijugend. Am Vortag war der Bundestagsabgeordnete Springer zum neuen Parteichef gewählt worden. Sechs Monate vor der Landtagswahl rückt Brandenburgs AfD, vom Verfassungsschutz als „Verdachtsfall“ beobachtet, aber nach allen Umfragen seit Sommer 2023 stärkste Kraft, mit der neuen Führung weiter nach rechtsaußen.

[…]

Er warf den anderen Parteien vor, „Messermänner“ ins Land zu holen und Ministerpräsident Dietmar Woidke, „Kettenhunde“ auf die AfD „zu hetzen.“ Er attackierte Medienvertreter als „Systemjournalisten.“ Und: „Diese Parteienherrschaft gehört abgeschafft!“ Er kündigte an, dass die AfD die Verantwortlichen für Opfer von Covid-Maßnahmen und Corona-Impfungen „zur Rechenschaft“ ziehen werde.

[…]

#dach

threaded - newest

Haven5341@feddit.de on 18 Mar 2024 11:29 next collapse

Lasst uns lieber noch mal ein bisschen rumprüfen. Am beste bis nach der Machtergreifung 2.0. Vielleicht sind das ja doch anständige Demokraten, die auf dem Boden der Verfassung stehen. /s

foopac@discuss.tchncs.de on 18 Mar 2024 12:12 next collapse

Sobald die AfD in drei Ländern die Regierung stellt wird das langsam aber sicher in Ordnung kommen.

Ich bin sicher, es wird dann einfacher die zu verbieten.

d_k_bo@feddit.de on 18 Mar 2024 16:15 next collapse

Wir haben zum Glück noch 9 Jahre Zeit.

hoshikarakitaridia@feddit.de on 19 Mar 2024 16:45 collapse

Die einzige situation in der die AfD auf dem Boden der Verfassung steht ist wenn sie diese im Hakenkreuzmuster mit Füßen tritt, bis man sie platt genug gemacht hat.

Takios@feddit.de on 18 Mar 2024 12:05 next collapse

holt tief Luft

Einzelfälle!!!

the_beber@lemm.ee on 18 Mar 2024 12:54 next collapse

2 Gegenstimmen

Mittlerweile sind alle, die eben keine Nazis sind Einzelfälle.

Random_German_Name@feddit.de on 18 Mar 2024 16:00 collapse

<img alt="" src="https://feddit.de/pictrs/image/56336efa-3491-4d0d-a19c-5153056f924a.jpeg">

DdCno1@beehaw.org on 19 Mar 2024 09:44 collapse

Einzelfälle über alles.

PonyOfWar@pawb.social on 18 Mar 2024 12:22 next collapse

Der Deutsche in mir sagt dass die AfD verboten werden muss.

aaaaaaaaargh@feddit.de on 18 Mar 2024 13:59 collapse

Man braucht nicht deutsch sein, um das zu denken, aber: ja.

Ephera@lemmy.ml on 18 Mar 2024 18:14 collapse

Der Deutsche in mir sagt, dass ein Parteiverbotsverfahren gemäß Art. 21 Abs. 2 GG und §§ 43 ff. Bundesverfassungsgerichtsgesetz für die AfD eingeleitet werden muss.

taladar@feddit.de on 18 Mar 2024 15:26 next collapse

„Diese Parteienherrschaft gehört abgeschafft!“

Der Deutsche in mir sagt lasst uns da vielleicht erst mal einen Pilotversuch machen, so vielleicht anhand der Parteien von A bis F.

MaggiWuerze@feddit.de on 19 Mar 2024 13:54 collapse

Ist das ∈[A,F] oder ∈[A…F]?

taladar@feddit.de on 19 Mar 2024 15:47 collapse

Ich dachte so an AfD, CDU, CSU und FDP wenn du es genau wissen willst.

zeh_ahoi@lemmy.ml on 19 Mar 2024 16:14 collapse

Also die Partei der lesbischen aber auch sehr dümmlichen Nazibraut Weidel möchte was mit Deutschland.

Dazu als Info: Was bedeutet Deutschland?

Andere Länder sagen zu uns Alemagne, Germania, Tyske usw… NIEMAND sagt Deutschland. Das liegt daran, dass es peinlich ist das auszusprechen, weil die Bedeutung des Wortes ein paar hundert Jahre alt ist. LAND…ist klar, das kriegt n Redditor noch gepeilt, aber “DEUTSCH”…muss ja auch wo her kommen? Deutsch ist eine Abwandlung von “de tesch” oder “de tschetsch” usw… und bedeutet “LEUTE”. Deutschland wie Tschechien (de tschetsch) heissen also bei den zivilisierten Nachbarn nur “LEUTE LAND” weil es halt ein identitätsloser Haufen ist für den man einen Begriff brauchte.Klar, man hätte Tschechien und Deutschland als eine Nation machen können, aber selbst da würds ja nicht für viel Identität reichen. Deutschland hat dieses geistige Defizit durch zwei verlorene Weltkriege deutlich belegt: Wäre Deutschland ein Land und könnte man sich damit identitifizieren, dann wäre dafür sicher mehr Leute aufgestanden. Sind es aber nicht. Überall n paar Trottel mitgezogen (japan,italien usw…) aber in der Summe: kotze deutschland halts maul.

flora_explora@beehaw.org on 19 Mar 2024 19:14 next collapse

Es ist, als ob du Deutschland scheiße finden willlst, aber dir die Argumente dafür noch zurechtbasteln musst. Was für eine dumme Argumentation. Ist doch egal, wie der Name entstanden ist und peinlicher als die von anderen Ländern ist er ja auch nicht.

Und warum musst du sexistische Wortwahl benutzen, um Weidel zu diffamieren? Ich weiß nicht, wies bei dir aussieht, aber dumm ist sie sicherlich nicht.

Du hättest so viele Argumente wählen können, was scheiße an der AFD oder an Deutschland ist, aber hast rein ästhetische gewählt. Viel schlimmer noch, du versuchst die Dummheit der Deutschen einzufangen, aber sitzt dabei dann halt auch ner Denke auf, die ähnlich zu der von Nazis verläuft: Essentialisierend.

aaaaaaaaargh@feddit.de on 21 Mar 2024 01:32 collapse

Es ging ursprünglich mal darum, ein Wort aus der damals griechisch übersetzten Bibel für die Goten zu übertragen und da es da keine direkte Übersetzung gab, wählte man das gothische Wort für “die eigenen Leute”. Aber das ist vermutlich jetzt nicht reißerisch genug für deinen Punkt.