[EU] Schulbeginn: Chancen und Risiken der KI (www.eurotopics.net)
from geizeskrank@feddit.de to dach@feddit.de on 11 Sep 2023 09:23
https://feddit.de/post/3308464

Anlässlich der allgemeinen Rückkehr aus den Sommerferien setzen sich Europas Medien mit dem Einsatz der Künstlichen Intelligenz in den Schulen auseinander: neuartige Schummelhilfe oder wichtige Vorbereitung für die berufliche Zukunft?

#dach

threaded - newest

taladar@feddit.de on 11 Sep 2023 10:07 collapse

Ich denke KI ist im Moment komplett irrelevant als Thema was in Schulen vermittelt werden muss. Nicht nur entwickelt sich das Feld viel zu schnell um jetzt Wissen zu vermitteln was noch relevant ist in ein paar Jahren, es ist auch noch völlig unklar inwiefern es von den Fähigkeiten und vom Rechtsrahmen in welchen Berufsfeldern überhaupt zum Einsatz kommen wird.

Die Frage dagegen wie es die etablierten Übungs- und Prüfungsmechanismen beeinträchtigt wenn es dort von Schülern unerlaubt eingesetzt wird ist schon relevanter, wobei hier die Frage ist ob Themen wie Bulemie-Lernen und aus Wikipedia abschreiben usw. nicht eh schon gezeigt haben dass diese Mechanismen stark überarbeitet werden müssen ohne dass dort etwas passiert ist bisher.

Ravi@feddit.de on 11 Sep 2023 10:55 collapse

Würde auch sagen, dass es kein inhaltliches Thema in Schulen sein sollte. Gibt aus meiner Sicht zwei relevante Bereiche dafür:

  • Nutzungskompetenz: KI-Systeme sind oberflächlich nur IT-Anwendungen, bei denen ich den gleichen kritischen Blick auf die Daten/Ergebnisse haben sollte wie bei allem anderen auch (z.B. Wikipedia oder Internetquellen). Das ist wahrscheinlich immer noch etwas wo Ausbaubedarf besteht.

  • Entwicklung von KI: Wenn ich mir die Inhalte von Informatikunterricht anschaue und die Erfahrung von Lehrern mit aktuellen IT Inhalten und das mit der Komplexität der Entwicklung anschaue, fällt die Entscheidung einfach aus: können die Lehrer nicht leisten, lernt man bei Interesse im (Selbst) Studium.