Italien: Regierung kürzt Sozialhilfe (www.eurotopics.net)
from geizeskrank@feddit.de to dach@feddit.de on 01 Aug 2023 09:34
https://feddit.de/post/2048024

Per SMS wurden 169.000 Haushalte in Italien darüber informiert, dass sie ab 1. August kein Bürgergeld mehr erhalten. Grund sind die von der rechten Regierung unter Giorgia Meloni beschlossenen strengeren Voraussetzungen für den Bezug der vor vier Jahren eingeführten Mindestsicherung. Insbesondere in Neapel, wo besonders viele Menschen auf das Bürgergeld angewiesen sind, kam es zu Protesten.

threaded - newest

Graffiti6462@feddit.de on 01 Aug 2023 10:13 next collapse

Das ist echt übel ich bin gespannt was sich daraus so entwickelt

teri@discuss.tchncs.de on 01 Aug 2023 10:38 next collapse

Das ist eine kalkulierte Strategie der Faschisten: Demokratische und soziale Strukturen zerstören wo es nur geht, Leute verunsichern, das Vertrauen in den Staat zerstören. Wer dem Staat nicht traut und keine Perspektive hat wird paradoxerweise anfälliger für rechtsextreme Ideen (z.B. die Minderheit X ist schuld an eurer Misere, deshalb muss X unterdrückt/ausgeschafft/kriminalisiert werden).

republik.ch/…/die-maschine-die-zukunft-des-faschi…

KpntAutismus@lemmy.world on 01 Aug 2023 10:40 collapse

jedes mal wieder heißt es: “wir haben eine rechte partei gewählt, weil sie eine einfache Lösung verspricht. jetzt ist aber alles schlimmer als vorher!”, wer glaubt das eigentlich jedes mal wieder?

federalreverse@feddit.de on 01 Aug 2023 11:53 collapse

“Alles wird schlimmer” mag eine neutrale Sicht sein, aber bei erfolgreichen faschistischen Regierungen ist das nicht die Sicht im Land. Und dabei spielt Kontrolle über die Medien eine zentrale Rolle.