Prozess gegen Gil Ofarim beginnt (www.zdf.de)
from You@feddit.de to dach@feddit.de on 07 Nov 2023 10:01
https://feddit.de/post/5390869

#dach

threaded - newest

You@feddit.de on 07 Nov 2023 10:08 next collapse

“Am Ende nur Verlierer?” ist die weitergehende Überschrift, und das trifft es meiner Meinung ziemlich gut.

Der Prozess wird, gerade aufgrund der aktuellen Lage, mit Sicherheit viel Aufmerksamkeit erhalten. Egal wie er letztendlich ausgeht, einige Gruppen werden den Vorfall in eigener Lesart ausschlachten.

Restevernichter@feddit.de on 07 Nov 2023 11:23 collapse

Naja, der Rechtsstaat hat noch nicht verloren, auch wenn ich mir nicht sicher bin, welche Art von zweifelsfreien Beweisen jetzt nach 2 Jahren noch ans Licht kommen sollen die eine neue Einschätzung der Situation erlauben. Im blödesten Falle steht dann weiterhin Aussage gegen Aussage, und dann müsste man ihn folgerichtig freisprechen, wenn man ihm die Verleumdung nicht nachweisen kann.

Ich finde man sollte versuchen, zu differenzieren. Dieser eine Prozess ist doch nicht “Sachsen vs. das Judentum” oder “Nazis gegen Lügner”, sondern eben nur ein beschuldigter Hotelmitarbeiter gegen Gil Ofarim. Der Symbolgehalt des Ganzen kommt hauptsächlich aus den Medien selbst, da ist solche Kritik wie “nur Verlierer” etwas wohlfeil. Unabhängig davon, ob er gelogen hat oder nicht: Antisemitismus ist scheiße, genauso wie Verleumdung von Leuten scheiße ist. Beides kann gleichzeitig war sein. Und auch wenn hier vielleicht kein antisemitischer Vorfall vorliegt, heißt dass ja nicht, dass es keinen Antisemitismus gibt.

tryptaminev@feddit.de on 07 Nov 2023 11:44 next collapse

Das der Prozess erst jetzt beginnt, bedeutet nicht notwendigerweise, dass erst jetzt Beweise vorliegen.

Auch wenn der Fall einiges an medialer Aufmerksamkeit bekommen hat, ist Verleumdung keine Straftat mit besonders hoher Priorität.

Die Staatsanwaltachaft ist der Auffassung, dass genug vorliegt für einen Prozess. Also wird wahrscheinlich mehr als nur Aussage gegen Aussage. Andererseits wäre es nicht das erste mal, dass sich Staatsanwaltachaft und Gerichte in Sachsen auf sehr dünner Grundlage zu Anklagen und Urteilen hinreißen lassen, wenn es um Themen mit Bezug zu Rechtsextremismus geht. Leider immer nur dann wenn es darum geht Rechtsextremismus zu schützen und nicht ihn zu verfolgen…

hoshikarakitaridia@sh.itjust.works on 07 Nov 2023 15:30 collapse

Soweit ich weiß gab es eine Aussage eines Mitarbeiters die sich mit einer Sicherheitskamera deckt indem Gil Ofarim keinen Davidstern getragen hatte und das würde ja bedeuten er hat wissentlich falsche Informationen über die Interaktion zum Detriment des Mitarbeiters verbreitet.

Natürlich weiß ich nicht ob das reicht, aber wir sind nicht mehr unbedingt im “Aussage gegen Aussage” Territorium.

fedditurus_est@sh.itjust.works on 08 Nov 2023 21:28 collapse

Korrekt. Es ist wohl auch ein Datenforensiker als Zeuge geladen, der die Videos analysiert hat.

j4yt33@feddit.de on 07 Nov 2023 16:24 next collapse

Schlechtes Timing, gerade jetzt damit zu beginnen

LemonLord@endlesstalk.org on 08 Nov 2023 19:20 next collapse

“Dann habe jemand gerufen, er solle seinen Stern wegstecken. Das habe ein Hotelmitarbeiter dann bestätigt und bekräftigt, dann könne er einchecken.”

Die Geschichte ist natürlich nicht glaubhaft. Und der Hotelmitarbeiter hat vor Gericht jetzt gute Karten. Es kann aber möglich sein, dass der Musiker durch den Zwischenruf eines Unbekannten so geschockt war, dass er darauf die Realität nur noch selektiv wahrnahm. Das würde ich eher glauben. Leider ging das via soziale Medien, Presse und laut Wikipedia geht es nun um eine “eidesstattliche Versicherung”, Falschaussagen. Also alles Dinge, die im Affekt der sozialen Medien geschehen sein können. Ich denke das Hotel wurde ganz gerne auch bessere Publicity haben. Der Musiker aber hat wohl keine guten Karten jetzt, da er sich zu sehr in Widersprüche verwickelt hat. Und jetzt geht es nur noch um die Falschaussagen. Manche Gäste sind auch schwierig. Aber damit geht man für gewöhnlich um. Also besser den Chef zu verlangen als die sozialen Medien zu befeuern.

Nobsi@feddit.de on 08 Nov 2023 20:53 collapse

Ich dachte das war schon vorbei?

fedditurus_est@sh.itjust.works on 08 Nov 2023 21:26 next collapse

Das war der Prozess bzw. Ermittlungen gegen den Hotelboy. Jetzt geht’s gegen Gil Ofarim wegen Verleumdung, weil er sich den Vorwurf angeblich nur ausgedacht hat.

Nobsi@feddit.de on 09 Nov 2023 00:25 collapse

Ich dachte das ging von Anfang an gegen Gil. Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass es wirklich einen Prozess gegen den Boi gab. Danke.

You@feddit.de on 09 Nov 2023 07:33 collapse

Der Prozess sollte eigentlich im letzten Herbst schon laufen, wurde dann aber verschoben. Ofarims Verteidiger hatten diverse Anträge gestellt (u.a. Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter) und daher sollten einige Dinge noch geklärt werden, bevor dann die Hauptverhandlung eröffnet wird.

www.tagesschau.de/…/ofarim-prozess-101.html

Nobsi@feddit.de on 09 Nov 2023 08:01 collapse

Kannst du mir sagen welche Meinung ich dazu haben sollte?
Momentan sage ich: Peinlich die Verteidiger die sich Ofarim da ausgesucht hat. Die machen aus der Sache einen noch größeren Image Schaden als vorher.

You@feddit.de on 09 Nov 2023 09:46 collapse

Kannst du mir sagen welche Meinung ich dazu haben sollte?

Garantiert nicht. Ich mache Leuten da grundsätzlich keine Vorschriften. Ü

Momentan sage ich: Peinlich die Verteidiger die sich Ofarim da ausgesucht hat. Die machen aus der Sache einen noch größeren Image Schaden als vorher.

Zu den Fähigkeiten der Verteidigung mag ich erstmal keine Einschätzung abgeben. Für mich ist an dieser Stelle schwer zu sagen, was von dem Vorgehen auf den Wünschen des Mandanten beruhen könnte.