Speicher statt Kernkraft: AKW Brokdorf soll XXL-Akku bekommen | NDR (www.ndr.de)
from Balkonmoebel@feddit.de to dach@feddit.de on 13 Dec 2023 08:17
https://feddit.de/post/6661042

#dach

threaded - newest

dauerstaender@feddit.de on 13 Dec 2023 09:46 next collapse

Wenn der sich mal entzündet.

scorpionix@feddit.de on 13 Dec 2023 09:54 next collapse

Nach der Logik hätten wir auch nie Atomkraftwerke bauen dürfen. Wenn die mal explodieren…

dauerstaender@feddit.de on 13 Dec 2023 10:04 collapse

Genau. Dann hätten wir mächtig Probleme.

federalreverse@feddit.de on 13 Dec 2023 10:27 next collapse

Dann brennt da ein Akku. Nicht schön, aber im Gegensatz zum brennenden Akw auch nicht ganz so tragisch.

Mopswasser@feddit.de on 13 Dec 2023 10:34 collapse

Dafür ist ein brennender Akku um Größenordnungen wahrscheinlicher als eine Havarie in einem AKW.

federalreverse@feddit.de on 13 Dec 2023 10:45 next collapse

Das halte ich für ein bisschen kurz gegriffen. Die meisten Speicherakkus sind heute LFPs, die ein bisschen mehr Platz brauchen, dafür aber so gut wie nicht brennen (und auch günstiger sind und kein Kobalt/Nickel benötigen). Zusätzlich sind solche Speicherakkus meist modular aufgebaut und jeweils in Containern, die ein paar Meter voneinander entfernt stehen, aufgebaut. Selbst wenn also ein Container brennen sollte, heißt das nicht, dass es alle tun.

DrunkenPirate@feddit.de on 13 Dec 2023 20:28 collapse

Jetzt komm hier mal nicht mit Wissen an. Wir sind im Internet, da zählen Meinungen

int3ro@lemm.ee on 13 Dec 2023 23:09 collapse

Und Gefühle

taladar@feddit.de on 13 Dec 2023 14:54 collapse

Welche Ursachen siehst du denn für einen brennenden stationären Akku? Ich mein bei Mobilgeräten, klar, die können mal runter fallen, E-Autos können in Unfälle geraten usw. aber wenn das Ding da einfach nur rum steht sind physische Beschädigungen ja eher unwahrscheinlich, oder jedenfalls nicht wahrscheinlicher als bei einem AKW an der gleichen Stelle.

Mopswasser@feddit.de on 13 Dec 2023 15:30 collapse

Hitze? Die Hausbatterie unserer PV-Anlage wurde auch wegen allgemeiner Brandgefahr und insgesamt fünf in Flammen aufgegangenen Exemplaren zurückgerufen und ausgetauscht. Und das war nicht irgendein Mist von AliExpress sondern von LG für 5.000€ …

taladar@feddit.de on 13 Dec 2023 17:25 collapse

Klar, wenn wir mal von inkompetenten Ingenieuren als Grundannahme ausgehen dann ist das Kernkraftwerk aber auf einmal noch eine viel schlechtere Idee.

the_third@feddit.de on 13 Dec 2023 15:19 next collapse

Ja, dann brennt halt ein Modul. Mei. Ausklopfen oder brennen lassen, überbrücken, fertsch. Diese Ingenieure vergessen zwar dauernd die Focus-Kommentarspalte zu fragen bevor sie was planen, aber dass sie nicht den ganzen Akku ohne Lücken hinstellen, so weit sind sie auch selber schon.

So sieht das dann aus, wenn so ein Stack hochgeht: www.youtube.com/watch?v=yIH9ED0j5dQ - das ist beherrschbar.

justJanne@startrek.website on 13 Dec 2023 15:34 collapse

Haben wir bereits gesehen wie das aussieht, das OVH Feuer war genau ein “was passiert, wenn die billigsten und schlechtesten Akkus die wir kaufen können im billigsten Rechenzentrum ever Feuer fangen”.

Viel Rauch, viel Feuer, aber die Umwelt überlebt’s und es gibt keinen langfristigen Schaden.

Und wenn man die Zellen halbwegs sinnvoll trennt und halbwegs sinnvolle Brandschutzschotten hat, passiert gar nix. Selbst das Samsung Galaxy Note 7 kriegt man mit einer Alutüte gebändigt.

blau@feddit.de on 13 Dec 2023 10:45 next collapse

Das könnten wir in Deutschland noch viel mehr gebrauchen und wird so sicher auch kommen.

Akkus werden immer günstiger und bei großen Speichern muss man auch nicht unbedingt auf das Baumaß achten. In Kalifornien wird der Mittagssolarpeak schon auf den Nachmittag/Abend mithilfe von Batteriespeichern verteilt. Auch sind große Batteriespeicher wesentlich weniger komplex als ein neues Dampfkraftwerk, weil hier weitestgehend alles Solid-State und skalier- und sektionierbar sein sollte.

Ich bin überrascht, wie wenig Raum Großspeicher momentan im öffentlichen Diskurs kriegen.

MrMakabar@slrpnk.net on 13 Dec 2023 12:26 collapse

Die Lage ist echt super. Brokdorf ist nahe an einem Umspannwerk, welches auch ein Offshorekabel Gleichstromkabel aus Norwegen und eins von einem Offshore Windpark beinhaltet. Dazu noch bei Dithmarschen wo es mehr Windkraftwerke als in Bayern gibt. Sprich dort kann man gut Böhen ausgleichen.

Im Allgemeinen kommen solche Speicherkraftwerke gerade vermehrt in Planung, da die Hochspannungsnetzbetreiber die besser einsetzen können um Netzschwankungen auszugleichen als es mit Gaskraftwerken möglich wäre. Wobei hier leider recht klein geplant wird.