Streit über Erklärung zu Bauernprotesten: Anti-Galgen-Appell ohne Freie Bauern (www.taz.de)
from THTR300@feddit.de to dach@feddit.de on 21 Feb 2024 14:10
https://feddit.de/post/9174126

#dach

threaded - newest

Xakuterie@dormi.zone on 21 Feb 2024 14:59 next collapse

Schon 2020 kritisierten die Freien Bauern, dass sich der Bauernverband von der schwarzen Fahne mit blutrotem Schwert der gewalttätigen Landvolk-Bewegung aus den 1920er Jahren distanziert hatte, die als ein Wegbereiter der NSDAP gilt.

Lest euch mal die “Forderungen” auf deren Webseite durch, da wird einem schummerig…und das nicht mal von der Schriftart. Extrem gruselig und macht die “Familienbetriebe” garantiert nicht sympathischer.

Killing_Spark@feddit.de on 21 Feb 2024 15:13 next collapse

Die Freie Bauern Deutschland GmbH ist zwar eine Splitterorganisation, in der man anders als in einem Verein nicht Mitglied werden kann. Die Lobbyfirma ist aber im Rahmen der jüngsten Bauernproteste von Medien zitiert worden und spielte bei Demonstrationen eine Rolle.

Wieder was gelernt. Ich war immer unter dem Eindruck das wäre ein Bauernverein.

Vegoon@feddit.de on 21 Feb 2024 16:11 collapse

Das sind die gleichen die ihre VWs zerkratzt haben als VW eine fleischfreie Kantine angekündigt hat.

Das war schon lange abzusehen und die Geschichte wiederholt sich halt.